Dresden Symposia on Autoantibodies
Zielstellung:
Präsentation und Diskussion von methodischen Aspekten und diagnostischen Strategien der Autoantikörperdiagnostik und neuen wissenschaftlichen Ergebnissen zur Relevanz von Autoantikörpern in der Pathogenese, Diagnostik und Prognostik von Erkrankungen.

Historie:
Diese Reihe war zunächst als deutschsprachiges Forum für den Erfahrungsaustausch zur Autoimmunität auf nationaler Ebene konzipiert (1. und 2. Dresdner Autoantikörper­symposium). Um der Vielzahl neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und der steigenden Bedeutung der Autoantikörperforschung und –diagnostik Rechnung zu tragen, wurden ab 1996 (3rd Dresden Symposium on Autoantibodies) internationale Kongresse ausgerichtet. Auch Dank der Unterstützung durch namhafte Vertreter der Autoimmunitätsforschung (u.a. R.L. Humbel, E.K.L. Chan, M. Fritzler, Y. Shoenfeld, E.M. Tan, A. Wiik) konnten sich die „Dresden Symposia on Autoantibodies“ zu einer international stark beachteten Kongressreihe entwickeln. Im Rahmen des 6. Symposiums fand 2002 die Gründung der Gesellschaft zur Förderung der Immundiagnostik  e.V. statt. Die GFID übernahm von nun an die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltungsreihe. Da die Dresdner Autoantikörpersymposien als eine der Wurzeln der GFID gelten können, sollen im Folgenden auch die Veranstaltungen vor 2002 kurz vorgestellt werden.

1. Dresdner Autoantikörpersymposium (11.-12. Oktober 1990): Screening und Differenzierung von Autoantikörpern – Methodik und klinische Relevanz PDF
2. Dresdner Autoantikörpersymposium (21.-23. April 1993) PDF
3. Dresden Symposium on Autoantibodies (26.-28. September 1996) PDF
4. Dresden Symposium on Autoantibodies (21.-24. Oktober 1998): Pathogenic and Diagnostic Relevance of Autontibodies PDF
5. Dresden Symposium on Autoantibodies (18.-21. Oktober 2000): Autoantigens and Autoantibodies: Diagnostic Tools and Clues to Understanding Autoimmunity PDF
6. Dresden Symposium on Autoantibodies (4.-7. September 2002): From Proteomics to Molecular Epidemiology: Relevance of Autoantibodies PDF
7. Dresden Symposium on Autoantibodies (1.-4. September 2004): From Animal Models to Human Genetics: Research on the Induction and Pathogenicity of Autoantibodies PDF
8. Dresden Symposium on Autoantibodies (12.-15. September 2007): From Etiopathogenesis to the Prediction of Autoimmune Diseases: Relevance of Autoantibodies PDF
9. Dresden Symposium on Autoantibodies (2.-5. September 2009):
From Pathogenesis to Therapy of Autoimmune Diseases
PDF
10. Dresden Symposium on Autoantibodies (22.-25. September 2011): From prediction to prevention of Autoimmune Diseases  PDF
11. Dresden Symposium on Autoantibodies (01.-04. September 2013):
Infection, Tumors and Autoimmunity

PDF
12. Dresden Symposium on Autoantibodies (23.-26. September 2015): From Autoantibody Research to Standardized Diagnostic Assays in the Management of Human Diseases PDF